Seelen- und Hirnexhibitionismus

Freitag, April 21, 2006

Vogelwahn!!!















(iTunes spielt: The eels - Birds)

Ich weiss jetzt, was mich krank gemacht hat. Direkt 10 m vor meiner Haustür fand ich diese Warnende Schild. Wundert mich ja nicht, dass sie diesen Ort für die Beobachtung wählten. Strömen doch jedes Wochenende genug junge Hühner in den benachbarten Tanztempel.

Ich frage mich jedoch, ob Geflügelpest dasselbe wie Vogelgrippe ist. Vielleicht hatten die auch noch Schilder von der Schweinepest übrig und haben einfach das betroffene Tier überschrieben. Ich weiss es auch nicht.


2 Comments:

Anonymous Arne said...

Aber wenn, das Geflügelpestschild für die "jungen Hühner" aus dem MAX steht, versteh ich nicht, warum sie das Schweinepestschild abgenommen haben...

21 April, 2006 19:55

 
Blogger 4dem.de/biss-der-woche/ said...

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vogelgrippe

Vogelgrippe ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Viruserkrankung der Vögel, hervorgerufen durch Influenzaviren. Der Begriff Vogelgrippe ist unscharf. Damit ist einerseits der in der veterinärmedizinischen Literatur und in der Tierseuchengesetzgebung verwendete Begriff Geflügelpest oder in der englischsprachigen Fachliteratur HPAI (high pathogen avian influenza = hochpathogene aviäre Influenza) gemeint. Daran sterben Vögel. Damit kann aber auch LPAI (low pathogen avian Influenza = niedrigpathogene aviäre Influenza) gemeint sein, ein grippaler Infekt von Vögeln. In jüngerer Zeit wird der Begriff „Vogelgrippe“, allerdings meist im populärwissenschaftlichen Gebrauch, zunehmend nur für jene Unterform dieser Erkrankung verwendet, die durch den Virus-Subtyp Influenza A/H5N1 verursacht wird.

Hans Kolpak
Biß der Woche

21 April, 2006 22:46

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home