Seelen- und Hirnexhibitionismus

Donnerstag, März 16, 2006

GEZ-SEK in geheimer Mission

(I-Tunes spielt: Die Ärzte – Geld)

Welcher Student kennt sie nicht? Die GEZ. Der Ruf dieser hoch spezialisierten Spezialeinheit eilt ihnen voraus: Tougher als die Marines, geheimer als der MI 6 und so geschult in psychologischer Kriegsführung dass selbst Columbo neidisch erblasst, so sagt man sich. Selbst Steven Segal hätte sich wahrscheinlich gerne von denen ausbilden lassen, hat jedoch wohl nicht den knallharten Fitnesstest bestanden.

Keine Schande also eigentlich, dass ich diesen Pros auf dem Leim gegangen bin. So ging ich beim Türklingeln (in Erwartung es wäre Jennifer Garner, die gerne ihre Reizwäsche rausholen wollte, die sie von letzter Nacht hier liegengelassen hat) an die Tür, drückte den Summer und verlor noch den Rest meiner vorhandenen Gesichtsfarbe als die beiden kernigen Typen sich vorstellten. Bemüht meiner Schockierung Herr zu werden, beantwortete ich auf der Türschwelle stehend und so überlegt wie möglich deren Fragen. Einen Fernseher? – Nein, so was besitze ich nicht. Einen PC mit DSL-Anschluss und DVD-Laufwerk jedoch. Das reiche mir um meine Zeit totzuschlagen (die Herren haben offensichtlich noch nie WOW gespielt). „DVD-Recorder?“, fragt die fleischgewordene Actionfigur. Ich habe mittlerweile wieder ein wenig meinen Mut zurückbekommen und wundere mich, was ich denn mit so einen DVD-Recorder anfangen solle ohne Fernseher.

– Ach, das doch genau der Trick Dummerchen, denke ich mir. Genauso wenig interessiert die beiden sicherlich, ob ich mir auf dem Weg zur Uni den Arsch abfriere auf meinem Rad. Hätte ich ein Auto, könnte das auch gut und gerne geklaut sein. Hauptsache das scheiß Radio ist angemeldet. Aber ne Stereoanlage hätte ich doch. – Na klar hat der Jay ne Stereoanlage. Ja, da sei doch auch immer ein Radio drin. *Schluck* der Mut in mir schwand wieder so schnell wie das Sättigungsgefühl nach einen McDonald’s-Besuch. Ich kenne tatsächlich keine Anlage, die keinen Receiver im Tuner integriert hat. Jetzt haben sie mich. Das ist doch alles eine Verschwörung! Das komplette HiFi-Gewerbe ist bestimmt schon in der Hand der GEZ, so dass die demnächst schon kleine, nur mit der Lupe zu erkennenden Fernseher in die Stereoanlagen einbauen.

Das Meldeformular für mein nicht einmal genutztes Radio war schneller ausgefüllt, als ein Bad Religion-Song andauert. Meine Chancen auf einen erfolgreichen Freistellungsantrag würden jedoch gut stehen, meinten sie. „KAUFT EUCH DOCH FÜR DIE 5€/ MONAT EIN NEUES GEWISSEN UND EIN SCHAMGEFÜHL!“, wollte ich ihnen mit hochroten Kopf hinterher schreien, ließ es jedoch bei den Gedanken an ein gewisses Gefängnis in Guantanomo.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home