Seelen- und Hirnexhibitionismus

Mittwoch, Februar 01, 2006

Die Nemesis der Kopierfee

Kennt ihr das, wenn man einen so engen Lernzeitplan hat, das man beim Lesen des Stoffes schon die Zeit mitstoppt und im Kopf die "gelesenen Seiten pro Stunde" (gS/h) ausrechnet, weil die Zeit zur Klausur so knapp bemessen ist? - Ich schon seit gestern. Gerade wenn man am wenigsten Zeit hat, passieren die unpassendsten Dinge. Ich reihe mich mal wieder in der Schlange vor dem Kopierer in der Seminarsbibliothek ein. Der Typ, der zwei Schlangenplätze vor mir steht, blättert filmreif jede Seite seines zu kopierenden Buches einzeln um, in einer Zeit in der ich das Buch gelesen hätte (ich bin kein geübter Leser). Warum hat das scheiss Seminar auch nur einen Münzkopierer? Bei dem Tempo könnte ich nebenbei schon mal meine Rentenbescheinigung profilaktisch einreichen, so schnell komm ich hier nicht raus!

Endlich ich bin dran. Sogar noch 15 Cent meiner Vorgängerin drin. Na das doch ein Angebot! Eine weibliche Stimme meldet sich von der Seite, einen Deut zu Tief um zu der Kopierfee zu gehören. Als ich mich ganz umdrehe merke ich, das es nicht nur ein Deut ist, der sie von einer Fee unterscheidet. Obwohl, wenn Feen einen Rüssel, graue Haut und Traummaße von 104, 105, 104 haben, könnte sie als eine durchgehen. Ob sie mal ganz schnell eine Seite kopieren dürfe, fragt sie. Mit einen grummeligen "Eigentlich hab ich es ja auch eilig. Aber mach mal schnell!", lass ich sie gewähren. Es ist tatsächlich nur eine Seite, nur diese in vielfältiger Ausfertigung. Querdruck, Längsdruck, vergrößert... - Es gibt halt viel Methoden wie man einer Katze das Fell abziehen kann. Aber so weit kommt sie nicht einmal. Der Kopierer lahmt. Lehr. Der Wechsel des Blattfaches hilft nur kurzfristig. Wären es nicht Blankoblätter, die aus sind sondern eine Sachertorte oder ein Kühlschrank, hätte ich es auf sie geschoben.

Mit einen Hals bis nach Meppen verlasse ich, bereits 20 min nach verabredeter Zeit, die Biblo um selbigen mit Mensafressen zu füllen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home