Seelen- und Hirnexhibitionismus

Samstag, Oktober 15, 2005

Eine Bewegung zum featuren

Holla die Waldfeh, so langsam ist auch erstmal gut mit der Feierei. Ich weiss jetzt schon, dass das heute ein absoluter Gammeltag wird und ich wahrscheinlich das Haus gar nicht verlassen werde. Doch Faulheit wird ja jetzt, Kollege MC Winkel sei Dank, salonfähig.

"Faul und Spät" heißt die unterstützungswürdige Bewegung, die unter anderem für so lebenswichtige Dinge wie...

- mehr Füße hoch
- täglich Ausschlafen
- mal Fünfe gerade sein lassen
- Pragmatismus
- lockere Terminvereinbarungen
- Fernbedienungen

propagiert und sich gegen...

- unentspanntes Stehen
- Wecker
- Haarspalterei
- Pedanterie
- straffe Termine/Organisation
- Aufstehen

ausspricht. Die Liste verselbstständigt sich mitlerweile und wird mit Dingen wie z.B. das, auch von mir bevorzugte, "beim Sex unten liegen" erweitert. In dem Zusammenhang: "Zu spät kommen" kann auch mal unvorteilhaft sein (harrr, harrr, harrrrrrr, Schenkelklopfer!).

Also, reinschauen und supporten!!!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home